Apfelernte

 

Partizipative Performance, 2006

 

Dauer: ca. 4 Stunden, öffentlicher Raum

 

 

apfelernte 048.jpg

 

apfelernte 011.jpg

 

apfelernte 002.jpg

 

 

Apfelernte entstand zur Apfelernte.

 

Wir untersuchen den Apfel in dieser Performance in seinen unterschiedlichen Kontexten. Recherchen zur Symbolik, zu Geschichten und Gedichten, Rezepten, Texten und biologischen Zusammenhängen sind die Grundlage dieser Performance.

 

Gleichzeitig beschäftigen wir uns mit der Materialität des Apfels. Anfassen, essen, schmecken, schälen, riechen und dem Gefühl des völligen satt seins.

 

Während der Performance, die auf einem oldenburger Markplatz zur Marktzeit stattfand, wurden Texte gelesen, Äpfel geschält, gegessen, geschmeckt und geteilt.

 

 

Idee und Performer: Anne Gelderblom, Kaharina Groß, Anne Leeb