Unterrichtsprinzipien

 

In meinen Klassen unterrichte ich einen dynamischen Yogastil. Die Positionen (Asanas) werden im kraftvollen Fluss der Atmung geübt und das Vinyasa führt uns von Position zu Position.

 

 

Ich lege viel Wert auf eine anatomisch genaue Ausführung der Asanas (Alignment) und die Platzierung des Körpers im Raum (Placement). Dadurch profitieren meine Yogaschüler_innen langfristig von der gesunderhaltenden Wirkung des Yoga, anstatt nur schnelle Erfolge zu feiern. Eine tiefe und gleichmäßige Atmung sollte Allen in allen Positionen möglich sein.

 

 

Mein Unterricht orientiert sich am Ashtanga Yoga, ich variiere die Stunden jedoch nach Zielgruppe und Ausgangslage. Die Übenden werden gefordert, im Moment anwesend zu sein, spielerisch die Asanas zu erforschen und den praktikabelsten Weg für sich zu finden. Dazu nutze ich meine Erfahrung als Tänzerin und Tanztherapeutin.

 

 

Flexibilität, Kraft und Ausdauer werden gleichermaßen geschult, sodass die Übenden Vertrauen in die Fähigkeiten des eigenen Körpers entwickelt.

 

 

In jeder Stunde findet ihr Pranayama (Übungen zur Steuerung der Atemenergie),fließende und gehaltene Asanas (Körperstellungen) und Entspannung (Sharvasana).

 

 

Außerdem hoffentlich viel Spaß und Freude.