Zellteilung

 

Performance, 2006

 

Dauer: ca. 8 Stunden, öffentlicher Raum

 

02.jpg

 

01.jpg

 

zellteilung 20 mai 06 057.jpg

 

 

Bei dieser partizipativen Performance im öffentlichen Raum wurde eine Telefonzelle in der Oldenburger Innenstadt bewohnt.

 

 

Zuvor wurde die „Wohnung“ in einem Stadtmagazin als WG ausgeschrieben und zur Besichtigung für den entsprechenden Tag angeboten.

 

 

Der private Verlauf eines Samstags wurde in dieser Performance in den öffentlichen Raum verlagert. Fenster putzen, Nägel lackieren und telefonieren wurden ebenso zelebriert wie ein Gespräch mit den Nachbarn bei Kaffee und Kuchen. Die Passanten konnten an der Schreibmaschine  ihre Gedanken zu Lebenswelt und Wohnkultur reflektieren und wurden zu Diskussionen über die Nutzung von öffentlichem Raum eingeladen.

 

Idee und Akteure: Moni Becker, Anne Gelderblom, Katharina Groß, Anne Leeb